Spielkameraden

War am Dienstag beim Flora und habe für die verschwundene Weißbandputzergarnele einen Ersatz beschafft. Diesmal ein sehr kleines, also junges, Tier. Die alteingesessene Garnele ist zwar nicht aggressiv, aber so wirklich übergesprungen ist der Funke noch nicht. Naja, mal abwarten… ;-)

Eine zweite Wurdemanni habe ich (mal wieder) besorgt, hier ist der Funke sofort übergesprungen, die beiden Garnelen halten sich, zumindest tagsüber im Versteck, nur noch gemeinsam auf.

Desweiteren habe ich Ersatz für den verschwundenen grabenden Seestern besorgt, diesmal ein Exemplar mit allen Armen, dafür musste ich auch bezahlen und habe das Tier nicht geschenkt bekommen.

Eine Anemonenkrabbe war da und hat mich sozusagen angelächelt, also habe ich sie mitgenommen. Murphy’s Law: Drei Anemonenkrabben im Becken und keine davon mag die andere. Scheinen alles Frauen (laut Geschlechtsbestimmung des Verkäufers beim Kölle) zu sein. Tolle Wurst. Falls also jemand Anemonenkrabben benötigt – ich hätte da welche. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)