Oscimotion als modernes DIY Projekt

Ich verwende seit über 10 Jahren einen DIY-Nachbau der Oscimotion. Daran ist eine Tunze Nanostream montiert, die im Becken hin und her geschwenkt wird. Das sorgt für eine ständig wechselnde Strömung und damit für Abwechslung und auch für weniger Schmodderecken. Nun bin ich bei Thingiverse auf ein Projekt von Marc aufmerksam geworden. Seine Oszillierende Dreheinheit ist mehr oder weniger die Oscimotion in modern inklusive Weboberfläche und diversen Einstellmöglichkeiten.

Hier auf meiner 3D Druck Seite mehr Informationen und Links zu Marcs Oszillierende Dreheinheit.

Und hier ein paar Impressionen:

Ein Gedanke zu „Oscimotion als modernes DIY Projekt“

  1. Hallo Martin,
    der Osci-Nachbau ist sehr interessant. Gibt es diesen über dich oder über Marc zu kaufen? Ich hätte Interesse daran.

    Viele Grüße
    Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)