AquaPIC und Technikbecken (in aller Kürze…)

Letztens habe ich einen AquaPIC gekauft, der in nächster Zukunft als Aqua-Computer am Becken fungieren soll. Bisher läuft nur die Lichtsteuerung über das Gerät. Leitwert, Temperatur, pH sowie auch die Balling- und Pegelsteuerung sollen noch folgen. Dazu wird eine dritte Steckdosenleiste oder eine seperate Relais-Platine installiert, über die dann direkt 12-Volt-Verbraucher angeschlossen werden können. Bei Gelegenheit mehr Informationen. An dieser Stelle aber schon einmal herzlichste Grüße an Mattin (Martin Schanzmann) vom Diskusforum, einem der Macher des AquaPIC, sowie auch Oliver Neubert hier aus Esslingen, der auch mit Ideen und Taten an den aktuellen AquaPIC-Themen dran und mit dabei ist.

Das Technikbecken habe ich umgeräumt. Hier soll im großen Abteil ein Ablegerbecken entstehen. Momentan stehen die Ableger alle im Hauptbecken auf dem Sand – und das sieht aus wie in einem Tante-Emma-Laden. Desweiteren haben die Fische keinen richtigen Platz mehr. Dies soll sich ändern. Bevor es losgehen kann, bin ich noch auf der Suche nach einer geeigneten Lampe dafür, u.a. bei eBay. Auch hierzu bei Gelegenheit mehr Infos… 😉

Ein Gedanke zu „AquaPIC und Technikbecken (in aller Kürze…)“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.