Nitrit sinkt weiter!

Juchu, das Nitrit sinkt weiter. Nachdem ich immer noch keine eigenen Tests habe (scheinbar werden morgen aber endlich die Wandhalter und die Tests verschickt…), musste ich wieder testen lassen. Diesmal deutlich unter 0,1mg/l. Es wird so langsam. Giovanna und ich können es kaum erwarten bis der erste Fisch einzieht.

Neue Bilder gibt’s momentan keine, es hat sich optisch auch nicht sonderlich viel getan.

Wobei: Der Keniabaum sieht so aus, als ob er mehrere Ableger bekommt und diese demnächst abschnürt und im Becken verteilt. Hm, das Ding ist ja so schon riesig, wohin also mit den Ablegern? Freuen tut’s natürlich trotzdem! ;-) Blöderweise scheint der Keniabaum einen der drei Xenienableger zu vernesseln, die sehen gar nicht glücklich aus. Mal gucken, ob man das fotografieren kann, wird wohl aber recht schwierig. Mal gucken. Die Garnelen werden immer zutraulicher und hängen praktisch an der Scheibe, wenn nur jemand in die Nähe kommt. Am Futter kann’s aber nicht liegen, wir füttern wohl eher zu reichlich.

Mit dem Aufbau bin ich weiterhin sehr zufrieden, nur muss die Rückwand noch vollens zubaut werden. Mal gucken, wann mir da ein passender Stein über den Weg läuft. Das hat aber noch Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)