KH und pH im größeren (!) Einsiedlerbecken

Der KH im Einsiedlerbecken ist erwartungsgemäß auch recht hoch, 12,5 habe ich hier gemessen. Der pH ist dafür recht niedrig, hier habe ich nur 7,7 gemessen. Mehr Tests, v.a. Nitrat mache ich morgen.

Den pH werde ich genau im Auge behalten müssen, die Frage ist nun, wie ich den wieder steigere.

Vorhin habe ich 20 Liter Wasser gewechselt, im Einsiedlerbecken ist also etwas neues Wasser, denn ich habe hier vorhin auch noch ein 54l (60x30x30) Becken aufgebaut. Das Becken habe ich kostenlos von einem Arbeitskollegen bekommen. Der Vorteil ist, dass es hier einen hübschen Deckel dazu gibt. Sieht einfach aufgeräumter aus, ausserdem verdunstet nicht so viel Wasser. Und natürlich ist es mit knapp 15 Litern und 10cm mehr Breite auch etwas größer und angenehmer für Helmut.

Für’s Phytoplankton habe ich mal die Dichte gemessen, 1033, träller… Habe das direkt mal auf 1024 angepasst, hoffentlich habe ich dadurch nicht alles umgebracht. Naja mal gucken wie es weiter geht in der grünen Brühe. Die Copos waren die letzten Wochen nicht mehr so aktiv, ausgestorben sind sie allerdings nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um auf Deiner eigenen Website zu antworten, gib die URL Deiner Antwort ein, die einen Link zur Permalink-URL dieses Beitrags enthalten sollte. Deine Antwort wird dann (möglicherweise nach der Moderation) auf dieser Seite angezeigt. Möchtest Du Deine Antwort aktualisieren oder entfernen? Aktualisiere oder lösche Deinen Beitrag und gib die URL Deines Beitrags erneut ein. (Mehr erfahren)